Downloadbereich

A -Z Auswahl

Schlagwort - Auswahl

Notenblatt Auswahl

Alle Filtereinstellungen zurücksetzen.

Es wurden 1151 Einträge gefunden.

A Fraa wollt afn Jahrmarkt geh

Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Liebe, Parodien/Scherzlieder

A Rollmops und a Haring

Hrsg: Beratungsstelle für Volksmusik München
Kommentar: Mündlich überliefert. Mitgeteilt durch Josef Schmidt, Zwiesel, 6. Str. durch Siegbert Thornton, Maisach. Melodie 1. Teil vgl. „Bolle reiste einst zu Pfingsten".
Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Berufsstand, Kinder singen, Parodien/Scherzlieder, Vierzeiler/Gstanzl/Schnadahüpfl

A Rollmops und a Hering

Hrsg: Beratungsstelle für Volksmusik München
Kommentar: Mündlich überliefert. Mitgeteilt durch Josef Schmidt, Zwiesel, 6. Str. durch Siegbert Thornton, Maisach. Lechrainer Dialektfassung von E. Sepp. Melodie 1. Teil vgl. „Bolle reiste einst zu Pfingsten".
Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Berufsstand, Kinder singen, Parodien/Scherzlieder, Vierzeiler/Gstanzl/Schnadahüpfl

A Schüssela, a Häfala

Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Liebe, Parodien/Scherzlieder

A weni kurz, a weni lang

Hrsg: Dr. Erich Sepp
Kommentar: Ein in Bayern und Österreich populäres Walzerlied, zusammengesetzt aus Gstanzln. Herkunft unbekannt. W. E.: ranggerzt = knarrt; Fuaßkrampl = Steigkrallen; Moaßhackl = Axt zum Fällen und Aufarbeiten der Bäume (von „maißen“ = hauen); Sappi = Spitzhacke zum Heben und Rangieren von Baumstämmen (vgl. ital. „la zappa“ = die Haue).
Liedblatt
Chorblatt (4-st. gem. Chor)
Musik und Tanz, Vierzeiler/Gstanzl/Schnadahüpfl, Jodler und Ari’n

A weni kurz, a weni lang

Hrsg: Beratungsstelle für Volksmusik München
Kommentar: Aus dem Alpengebiet.
Liedblatt
Chorblatt (3 gleiche Stimmen)
Berufsstand, Musik und Tanz, Vierzeiler/Gstanzl/Schnadahüpfl, Jodler und Ari’n

A Woidbua bin i

Quelle: Kurt Huber/Kudwig Simbeck: Niederbairisches Liederbuch, München [1954], S. 69.
Hrsg: Volksmusikstelle für Niederbayern und Oberpfalz
Kommentar: Aufgezeichnet von Ludwig Simbeck nach dem Gesang von Franz Pribil, Hangerleiten b. Kirchberg. Wolfgang A. Mayer hat die Vorlage etwas abgeändert: Wiederholungen eingefügt, und ursprünglich wurden beide Verse direkt hintereinander gesungen; erst dann folgte der von Simbeck als "Ari" bezeichnete Teil als rascher Nachgsang. Vierstimmig zu hören auf der Doppel-CD Monika Baumgartner "Lauter liabste Liader" (CD 2/01); anhand dieser Aufnahme können Sie die einzelnen Stimmen in unserem Volksmusikmagazin mitlernen: www.volksmusik-magazin.de/liabste-liader-lernen/ (Nr. 34).
Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Natur und Wald, Liebe, Jodler und Ari’n

A Woidbua bin i

Quelle: Kurt Huber/Kudwig Simbeck: Niederbairisches Liederbuch, München [1954], S. 69.
Hrsg: Volksmusikstelle für Niederbayern und Oberpfalz
Kommentar: Aufgezeichnet von Ludwig Simbeck nach dem Gesang von Franz Pribil, Hangerleiten b. Kirchberg. Wolfgang A. Mayer hat die Vorlage etwas abgeändert: Wiederholungen eingefügt, und ursprünglich wurden beide Verse direkt hintereinander gesungen; erst dann folgte der von Simbeck als "Ari" bezeichnete Teil als rascher Nachgsang. Zu hören auf der Doppel-CD Monika Baumgartner "Lauter liabste Liader" (CD 2/01); anhand dieser Aufnahme können Sie die einzelnen Stimmen in unserem Volksmusikmagazin mitlernen: www.volksmusik-magazin.de/liabste-liader-lernen/ (Nr. 34).
Liedblatt
Chorblatt (4-st. gem. Chor)
Natur und Wald, Liebe, Jodler und Ari’n

Aber auf, auf, es taget schon

Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Parodien/Scherzlieder, Vierzeiler/Gstanzl/Schnadahüpfl

Aber Deandl, geh mit mir in' Wald hinaus

Hrsg: Beratungsstelle für Volksmusik München
Kommentar: Vorsänger: Hans Brandl, Aufroth bei Bogen, Niederbayern. Aufgezeichnet von Wolfgang A. Mayer (1981), Institut für Volkskunde, München.
Liedblatt
Liedblätter (1- bis 2-st.)
Natur und Wald, Liebe, Parodien/Scherzlieder, Zwiefache