Kulturfahrt: Simbach am Inn - eine Grenzstadt zwischen Tradition und Erneuerung

am
München, Simbach am Inn

Der Stadtrundgang in Simbach beginnt mit einer Besichtigung des historischen Bahnhofs. Unter sachkundiger Führung, u.a. von Bürgermeister Klaus Schmid und Kreisheimatpfleger Gerhard Haslbeck, werden anschließend denkmalpflegerische Maßnahmen sowie Projekte zur Stadtentwicklung (z.B. neues Ärztezentrum, Mittelzentrum und Geothermie in Kooperation mit der österreichischen Nachbarstadt Braunau) erläutert. Nach dem Mittagessen im traditionsreichen Gasthof Göttler, auch bekannt durch den Literaturhistoriker Dr. Hans Göttler, werden im Heimatmuseum Simbach Themen wie die historische Innschifffahrt und das Hochwasserereignis des Jahres 2016 veranschaulicht. Ein Rundgang um Simbachs neue grüne Mitte beschließt den Tag.

Reiseleitung: Dieter Scherf, BUND Naturschutz in Bayern, Michael Ritter
Abfahrt 8.00 Uhr Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) München, Hackerbrücke
Rückkunft ca. 19 Uhr ZOB
Preis pro Person 45,– EUR
mit Busfahrt, Eintrittsgebühren, Führungen.

Zurück